| 10:27 Uhr

Elf Unfälle rund um Bitburg

FOTO: Axel Munsteiner
Bitburg. Auf eisglatten Straßen hat es rund um die Eifelstadt Bitburg am Mittwochmorgen elfmal gekracht. Autos rutschten in den Gegenverkehr, prallten gegen Mauern und Bäume oder schlitterten in den Graben, sagte ein Sprecher der Polizei in Bitburg (Eifelkreis Bitburg-Prüm).

(dpa/lrs) Niemand wurde verletzt. Der Eisregen hatte am Morgen eingesetzt und Straßen bei Bitburg in gefährliche Rutschbahnen verwandelt. Auch in Trier war es glatt. Nach Angaben der Polizei wurden aber keine besonderen Vorfälle auf den Straßen gemeldet. Im Hunsrück fiel leichter Schnee.