Endspurt: Wer wird Dezember-Sieger beim Volksfreund-Ehrenamtspreis?

Trier · Drei Gruppen und drei Einzelkandidaten sind vorgeschlagen worden, im Dezember Respekt-Ehrenamtspreisträger zu werden. Die Abstimmung ist für diesen Monat jetzt fast an der Ziellinie. Jetzt abstimmen!

Bis zum 31. Dezember (Silvester), können Sie Ihren Favoriten wählen. Bei den Gruppen können Sie sich zwischen dem Team Bananenflanke aus Trier, das Fußball für Behinderte und sozial Benachteiligte anbietet, dem Repair-Café in Trier, das sich vehement gegen die Wegwerfmentalität stemmt, und dem Projekt Ziegen für Lwala aus Serrig entscheiden, dessen Aktivisten in Uganda helfen.

Voting: Hier können Sie auf unserer Respekt-Seite abstimmen!

Bei den Einzelkandidaten gehen Larissa Koch, die beim TuS Reil junge Kickerinnen trainiert, Peter Rother aus Trier, der die Chorkultur hochhält, und Sascha Berweiler ins Rennen, der mit einem Westwallbunker in Konz ein Mahnmal gegen den Krieg ins Bewusstsein der Menschen rückt.

Respekt!- der TV-Ehrenamtspreis ist ein echter Leserpreis: Denn von unseren Lesern kommen die Vorschläge für die Gruppen und Einzelpersonen. Und die Leser stimmen per Telefon oder via Internet über die Monatssieger ab.
Wenn Sie Vorschläge für lobenswertes Engagement von Einzelnen oder Gruppen haben, reichen Sie uns diese am besten per E-Mail ein und schicken diese an die Adresse: respekt@volksfreund.de. Eine Bitte: Sprechen Sie vorher mit den möglichen Kandidaten, damit diese sich nicht überrumpelt fühlen.

Eine Jury aus dem Medienhaus Trierischer Volksfreund wählt drei Gruppen und Einzelpersonen aus, unter denen die TV-Leser die Wahl haben.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort