Enkirch: Die Mosel immer voll im Blick

Enkirch: Die Mosel immer voll im Blick

Jährlich fahren mehr als 16 000 Frachtschiffe die Mosel auf- und abwärts. Sie transportieren Kohle, Koks, Erze, Schrott, Eisen, Baustoffe oder Futtermittel zwischen Koblenz, Luxemburg und Frankreich hin und her.

Eines davon ist die „Aqua-Myra“ aus Rotterdam, die Leo und Myra Verburg gehört. Das Ehepaar, beide mit Kapitänspatent, befährt seit sieben Jahren auch die Mosel. Ständig mit an Bord sind ein Matrose, zwei kleine Kinder und der Familienhund.

Mehr von Volksfreund