1. Region

Ermittlungen gegen Eifeler Polizist eingestellt

Ermittlungen gegen Eifeler Polizist eingestellt

Die Trierer Staatsanwaltschaft hat das Ermittlungsverfahren gegen einen 50-jährigen Polizisten aus dem Vulkaneifelkreis eingestellt. Der leitende Beamte war verdächtigt worden, nach einem Rosenmontagszug im vergangenen Jahr eine Frau sexuell belästigt zu haben.

(red) Es habe sich „kein hinreichender Tatverdacht“ ergeben, sagte der Leitende Trierer Oberstaatsanwalt Jürgen Brauer auf Anfrage von volksfreund.de. Der Polizist war nach dem angeblichen Vorfall vom Dienst suspendiert worden. Die Suspendierung des 50-Jährigen werde nun aufgehoben, heißt es.