Euscheid: Landwirte machen mobil (mit Video)

Der Verband der Nebenerwerbslandwirte mit Sitz in Euscheid (Eifelkreis Bitburg-Prüm) kämpft dafür, die Pflichtversicherung von Ehegatten in der Landwirtschaftlichen Alterskasse bei Nebenerwerbsbetrieben abzuschaffen. Eine Unterschriftensammlung soll Druck auf die Politik machen.

Landwirte, die mindestens fünf Jahre in der gesetzlichen Rentenversicherung Beiträge gezahlt haben, können sich von der Versicherungspflicht bei der Landwirtschaftlichen Alterskasse befreien lassen. Der Ehegatte – in der Regel die Frau des Landwirts – muss jedoch 212 Euro pro Monat in die Alterskasse zahlen. Das gilt auch für Nebenerwerbsbetriebe ab einer bestimmten Größe (etwa fünf Hektar), obwohl dort der Netto-Verdienst oft unter 200 Euro pro Monat liegt. Gerhard Gompelmann, Landesvorsitzender des Verbands der Landwirte und Winzer im Nebenerwerb: „Das kann sich praktisch keiner mehr leisten. Das Sterben der Betriebe wird unnötig beschleunigt.“

Video zum Thema

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort