Fachhochschüler beim Eco-Marathon

Fachhochschüler beim Eco-Marathon

Die Fachhochschule Trier nimmt ab morgen mit zwei Teams beim Shell-Eco-Marathon auf dem Lausitzring teil. Vertreten sind die Teams "ProTron" und "Eco Team Trier".

(red) Beide Teams gehen mit Fahrzeugen mit Wasserstoffantrieb an den Start. Der Shell-Eco-Marathon wird erstmals in Deutschland ausgetragen. Insgesamt sind 18 deutsche Teams dabei.

Beim 25. Wettbewerb dieser Art auf dem Lausitzring treten von Donnerstag bis Sonntag, 7. bis 9. Mai, über zweihundert Fahrzeuge gegeneinander an. Bei dem Kräftemessen für technikbegeisterte Studenten und Schüler geht es um einen möglichst geringen Energie-Einsatz: Gewinnen wird jenes Vehikel, das mit dem energetischen Gegenwert von einem Liter Normal-Benzin die weiteste Strecke zurücklegt. Der Rekord liegt bei über 3850 Kilometern.