1. Region

Fahrer bei Unfall auf der A 60 zwischen Bitburg und Spangdahlem schwer verletzt

Fahrer bei Unfall auf der A 60 zwischen Bitburg und Spangdahlem schwer verletzt

Ein Unfall hat am Sonntagnachmittag auf der A 60 zu langen Staus geführt. Hinter der Auffahrt Badem ist ein Auto zwischen Badem und Spangdahlem (Eifelkreis Bitburg-Prüm) von der Straße abgekommen und hat sich mehrmals überschlagen.

Fahrer bei Unfall auf der A 60 zwischen Bitburg und Spangdahlem schwer verletzt
Foto: Dagmar Schommer

Auf der A 60 zwischen den Abfahrten Badem und Spandahlem ist am Sonntag gegen 13.50 Uhr der Fahrer eines Geländewagens verunglückt. Das Auto kam kurz hinter dem Parkplatz Gindorf nach rechts von der Fahrbahn ab, schoss die Böschung hoch und überschlug sich mehrfach, bevor es auf allen vier Reifen auf der linken Spur entgegen der Fahrrichtung stehen blieb.

Bei dem Unfall wurde der Fahrer im Auto eingeklemmt; die Rettungskräften mussten ihn befreien. Er wurde mit dem Hubschauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Unfallursache ist zurzeit nicht bekannt.

Im Einsatz waren die freiwilligen Feuerwehren aus Badem, Gindorf und Kyllburg, das DRK Badem, die Polizeiinspektion Bitburg sowie der Rettungshubschrauber Christoph 10.

Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Prüm sicherten die Straße und säuberten die Fahrbahnen beauftragt. Während der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn teilweise gesperrt werden. Es kam zu kurzzeitigen Behinderungen.