1. Region

Feuerwehren wegen brennender Waschmaschine im Einsatz

Feuerwehren wegen brennender Waschmaschine im Einsatz

Gleich mehrere Feuer haben die Feuerwehren im Kreis Trier-Saarburg am Samstagabend in Atem gehalten. Bei den Bränden in Ayl, Konz und Sirzenich wurde aber niemand verletzt.

(siko) Am Samstagabend gegen 20.30 Uhr wurde ein Gebäudebrand in Ayl (Kreis Trier-Saarburg) gemeldet. Als die Feuerwehr mit rund 40 Mann in Ayl in der Weinstraße ankam, stellte sie eine starke Rauchentwicklung in der Garage und am Haus fest. Mit schwerem Atemschutz drangen die Wehrleute zum Brandherd vor. In der Garage waren auch zwei Autos abgestellt. Der Brandherd befand sich hinter der Garage in einem der drei Räume. Vermutlich die Waschmaschine war der Auslöser für das Feuer. Das Haus musste noch belüftet und rauchfrei geblasen werden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei geht von einem Schaden im fünfstelligen Bereich aus, da auch eines der beiden Autos in Mitleidenschaft gezogen wurden. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Ayl, Saarburg und Beurig sowie das DRK aus Saarburg mit Notarzt.

Gegen 21.45 Uhr musste die Konzer Feuerwehr ausrücken. Grund: eine brennende Dunstabzugshaube in der Niedermennigerstraße in Konz. Der Hauseigentümer hatte einen Topf mit heißem Öl auf dem Herd, der sich entzündete und die Dunstabzugshaube in Brand setzte. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Kaum waren die zwei Brände abgearbeitet, heulten gegen 22.45 Uhr erneut die Sirenen. Ein Mann teilte mit, dass es in einem Haus in der Hauptstraße in Sirzenich brennen würde. Als die Feuerwehren eintrafen, hatte der Wohnungseigentümer den Brand weitgehend bereits gelöscht. Die Feuerwehr ging mit schwerem Atemschutz in das Gebäude und löschte noch einzelne Glutnester. Da das Haus noch voll Qualm war, wurde das Gebäude belüftet und rauchfrei geblasen. Ein Regal und kleine Gegenstände waren am Brennen. Da die Brandursache nicht bekannt ist, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Über die Schadenshöhe ist nichts bekannt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Sirzenich und Newel.