1. Region

Französische Soldaten sagen Saarburg Adieu

Französische Soldaten sagen Saarburg Adieu

42 Jahre haben sie miteinander geteilt, die Soldaten des 16. Jägerbataillons und die Saarburger Bürger. Jetzt ziehen die Franzosen endgültig ab und verabschieden sich morgen mit einer Parade auf dem Cityparkplatz.

Das 16. Jägerbataillon verabschiedet sich am Freitag, 21. Mai, ab 11 Uhr mit einer großen Militärparade auf dem Cityparkplatz von den Saarburgern. Nach dem letzten Tagesbefehl und dem symbolischen Einholen der Fahne marschieren die Soldaten ab 12 Uhr durch die Stadt. Ihr Weg führt am Schwimmbad vorbei, über die Heckingstraße durch die Graf-Siegfried-Straße bis zum Busbahnhof.

Etwas ganz Besonderes hat sich die Deutsch-Französische Gesellschaft (DFG) als Abschiedsgeschenk ausgedacht. Sechs Fallschirmspringer werden mit sechs Fahnen – darunter die eigens zum Abschied entworfene DFG-Fahne – um 11.45 Uhr auf dem Cityparkplatz landen.