Freudenburg/Kastel-Staadt/Trassem: Umgestürzter Baum kappt Stromleitung

Ohne Strom mussten Teile der Ortsgemeinden Kastel-Staadt und Trassem sowie Freudenburg heute Mittag auskommen. Nachdem gegen 13.35 Uhr bei Forstarbeiten in der Gartenstraße in Freudenburg ein Baum in eine 20000-Volt-Leitung gestürzt war, war das Stromnetz kurzzeitig zerstört worden.

(sw) Gegen 14 Uhr sei Kastel-Staadt, kurz danach Trassem wieder ans Netz gegangen, erklärte RWE-Sprecher Rolf Lorig auf TV-Nachfrage. Lorig schätzt, dass die Freudenburger gegen 17 Uhr wieder an die Stromversorgung angeschlossen sein werden. Bei dem Unglück sei niemand verletzt worden.