1. Region

Friteuse brennt: mehrere Menschen evakuiert

Friteuse brennt: mehrere Menschen evakuiert

Wegen einer brennenden Friteuse ist die Feuerwehr am Donnerstagabend zu einem Wohnhaus in die Poststraße in Neuerburg ausgerückt.

Der Brand war gegen 20.20 Uhr ausgebrochen. Als die Rettungskräfte an der Einsatzstelle ankamen, drang dichter Rauch aus dem dritten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses. Mit schwerem Atemschutz ging die Feuerwehr in das Haus und schickte dabei mehrere Bewohner nach draußen.

In der Küche der Wohnung war eine Friteuse in Brand geraten. Auch die Küchenzeile wurde leicht in Mitleidenschaft gezogen. Nach kurzer Zeit hatte die Feuerwehr das Feuer unter Kontrolle. Das Haus musste anschließend noch belüftet und rauchfrei geblasen werden.

Die Wohnungsinhaberin hatte einen Kreislaufzusammenbruch erlitten und musste notärztlich versorgt werden. Wie hoch der Schaden ist, ist noch nicht bekannt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Neuerburg, Ammeldingen und Karlshausen, das DRK Neuerburg sowie der Rettungshubschrauber Air Rescue 3 aus Luxemburg.