1. Region

Fußball: Eintracht Trier beendet sieglose Serie

Fußball: Eintracht Trier beendet sieglose Serie

(bl) Fußball-Oberligist Eintracht Trier hat am Samstagnachmittag die Serie von sieben sieglosen Liga-Partien in Folge beendet. Beim Kellerkind Eintracht Bad Kreuznach gewann das Team von Trainer Werner Weiß mit 2:0 (0:0).

(bl) Fußball-Oberligist Eintracht Trier hat am Samstagnachmittag die Serie von sieben sieglosen Liga-Partien in Folge beendet. Beim Kellerkind Eintracht Bad Kreuznach gewann das Team von Trainer Werner Weiß mit 2:0 (0:0). Kurz nach der Pause brachte Mittelfeldspieler Lars Schäfer Trier mit einem klugen Schuss gegen die Laufrichtung des Kreuznacher Torwarts Razvan Nechiti (47.) in Führung. Christian Müller besorgte nach 76 Minuten den 2:0-Endstand per Foulelfmeter. Markus Schottes, erst vier Minuten zuvor für Erwin Bradasch eingewechselt, war von Tim Hulsey gefoult worden. Vor allem in der ersten Halbzeit war es vor rund 400 Zuschauern im Friedrich-Moebus-Stadion ein schlechtes Spiel. Bad Kreuznach igelte sich in der eigenen Hälfte ein. Trier fand kein Mittel, den Riegel zu durchbrechen - weder über die Außenpositionen, noch übers zentrale Mittelfeld. Trier musste auf Malik Traore verzichten, der sich im Training einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen hat. Für ihn lief Alen Milak im Sturm auf. Gefahr verbreitete der Luxemburger nicht. "In der ersten Halbzeit waren meine Spieler gelähmt, nach dem 1:0 haben wir befreiter aufgespielt. Aber nach dem 2:0 müssen wir auch das 3:0 oder 4:0 nachlegen", sagte Weiß.