1. Region

Fußgänger angefahren - Fahrer flüchtet

Fußgänger angefahren - Fahrer flüchtet

Ein Fußgänger ist am Mittwochabend in Trier bei einem Unfall leicht verletzt worden. Ein unbekannter Autofahrer kam mit seinem Fahrzeug auf den Bürgersteig, dabei fuhr er über den Fuß des Opfers.

(red) Leicht verletzt wurde ein 26-jähriger Fußgänger am Mittwoch, 10. Februar 2010, gegen 21.40 Uhr in der Loebstraße in Trier. Nach den bisherigen Ermittlungen stand der Fußgänger auf dem Bürgersteig in der Loebstraße in Höhe der Eisenbahnbrücke. Aus Richtung Verteiler Nord kam ein PKW mit hoher Geschwindigkeit und fuhr aus bislang ungeklärten Gründen auf den Bürgersteig. Hierbei fuhr er über den Fuß des 26-Jährigen. Anschließend entfernte sich der PKW unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung Ruwer. Bei dem PKW soll es sich um einen silberfarbenen Ford Mondeo gehandelt haben. Ein Teilkennzeichen konnte vom Verletzen noch abgelesen werden. Mit leichten Verletzungen wurde der Fußgänger in ein Trierer Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen dauern an. Zeugenhinweise an die Polizei Trier, Tel. 0651-9779-3200.