| 16:39 Uhr

Gefängnis-Neubau in Wittlich fertig

Wittlich. Die „neue“ Justizvollzugsanstalt (JVA) Wittlich ist fertig: Der Erweiterungsbau mit rund 610 Haftplätzen wird an diesem Freitag (11. September) eröffnet.

Der Neubau war notwendig geworden, um die zeitweise Überbelegung der rheinland-pfälzischen Anstalten zu verringern. Zudem sollten die Haftbedingungen für die Insassen verbessert werden. Mit dem 70-Millionen-Euro-Neubau sind für die rheinland-pfälzische Justiz rund 180 Haftplätze neu entstanden, sagte ein Sprecher des Justizministeriums am Dienstag.

Mit seinen insgesamt 856 Haftplätzen ist die JVA Wittlich das größte Gefängnis in Rheinland-Pfalz. Der bisher ausschließlich als Haftgebäude für die Jugendstrafanstalt genutzte Bau wird auch weiterhin so genutzt, hieß es. Der von beiden Einrichtungen gemeinsam genutzte Altbau werde geschlossen.

Das neue Gefängnis ist mit moderner Technik ausgestattet. Das gilt nicht nur für den Schutz vor Ausbrüchen oder die Kontrollen an der Besucherschleuse. Zur Anstalt gehört auch ein Richterzimmer mit Video-Übertragungsmöglichkeiten zu anderen Gerichten. Wittlich nimmt Männer im geschlossenen Vollzug aus den Landgerichtsbezirken Koblenz und Trier auf.