Gefahrgut-Transporter auf der B 51 verunglückt

Stadtkyll-Schönfeld · Ein Gefahrgut-Transporter ist heute gegen 12.45 Uhr auf der Bundesstraße 51 in den Graben geraten und umgekippt. Der Unfall geschah in der Nähe von Stadtkyll (Landkreis Vulkaneifel), zwischen den Abfahrten Reuth und Stadtkyll-Schönfeld.

(fpl) Polizei und Rettungskräfte sind soeben eingetroffen, um die Unfallstelle zu sichern und zu prüfen, ob das bislang nicht näher bekannte Gefahrgut ein Risiko darstellt. Es soll sich bei der Ladung um Stückgut handeln, das in Säcken transportiert wird.

Der LKW sei in Richtung Norden unterwegs gewesen, als er aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn geriet, teilt die Polizei-Inspektion Prüm mit. Offenbar habe sich der Fahrer leicht verletzt.

Die Unfallstelle ist mittlerweile weiträumig abgesperrt. „Wir wissen noch nicht genau, was es ist“, sagt Josef Humpertz von der Feuerwehr Stadtkyll. Aus dem Fahrzeug steige Rauch auf. „Alle Rettungskräfte arbeiten deshalb mit Atemschutz.“ Im Augenblick prüfe man die Ladepapiere des Gefahrstoffzugs.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort