| 13:34 Uhr

Geisfeld: Sportverein feiert 75-Jähriges

Der Sportverein (SV) Geisfeld hat Geburtstag: Seit 75 Jahren bietet der Verein Mitgliedern eine Plattform für Sport, Spiel und Spaß. Bis Pfingstmontag steht die Hochwaldgemeinde mit einem tollen Festprogramm Kopf. Wie damals, als die Geisfelder Fußballer ihre Aufstiege feierten.

1926 fing alles an: Pfarrer Pees organisierte die männliche Jugend im so genannten katholischen Jungmännerverein. Lehrer Rascopp nahm sich den Sporttreibenden an und legte den Grundstein für die sportliche Entwicklung in der Geisfelder Gemeinde. "Die Idee, einen Fußballverein zu gründen, ging vom damaligen Vorsitzenden des katholischen Jungmännervereins Josef Groß aus", erzählt der erste Vorsitzende Uwe Cronauer. 1931 trat der eigenständige Fußballverein der DJK-Gruppe Hochwald bei - die eigentliche Geburtsstunde des Vereins. In den Anfangszeiten musste der Verein einige Hürden nehmen: Ein alter Sportplatz am Ortseingang wurde mit Hacke und Schaufel auf die Mindestgröße erweitert, Tore wurden gezimmert, das Trikot musste aus eigener Tasche bezahlt werden.