1. Region

Gerolstein/Bitburg: Baum-Schnitt bis Ende Februar

Gerolstein/Bitburg: Baum-Schnitt bis Ende Februar

(vog) Noch ist Winter und trotzdem schon Frühjahrsputz in der Natur: Die Straßenmeistereien müssen bis Ende Februar den Gehölz-Schnitt auf einer Länge von 4800 Kilometern entlang der Straßen in den beiden Kreisen Daun und Bitburg-Prüm abgeschlossen haben.

Modernste Geräte sind dabei im Einsatz. Etwa der so genannte „Schnitt-Griffy“. Er wird an einem Baggerbefestigt. Sachgebietsleiter Jürgen Schäfer gewinnt dem modernen Gerät viele Vorteile ab: „Damit schaffen wir die sechs- bis achtfache Arbeit eines fünfköpfigen Teams“. Bis Ende Februar stehen entlang einiger Straßen noch Schnitt-Arbeiten an: Straßenmeisterei Bitburg: B 51 Stedemersenke bis Brücke Flugplatz, vor Parkplatz Kockelsberg bis Autobahn, L 8 Utscheid bis Sinspelt, K 64 Berghausen bis Rußdorf, K 65 Oberweis bis Hütterscheid. Straßenmeisterei Irrel: B 257 Irrel bis Alsdorf, K 14 Messerich bis Birtlingen, K 5 Roth bis Wallendorf, L 3 Nusbaum bis Mettendorf und L 7 Bettingen bis Oberweis, Straßenmeisterei Kyllburg: L 10/L 12 Lambertsberg bis Waxweiler, L 33 AS Waxweiler bis L 5, K 123 Merlscheid bis Pintesfeld. Straßenmeisterei Kelberg: B 410 Dreis bis Dockweiler, L 101 Berenbach bis Landesgrenze, L 96, L 91 bis Gunderath.