1. Region

Gerolstein/Heltersberg: Bölts gibt Job beim Team Gerolsteiner auf

Gerolstein/Heltersberg: Bölts gibt Job beim Team Gerolsteiner auf

Udo Bölts, sportlicher Leiter in Teilzeit beim Profi-Radteam Gerolsteiner, hat am späten Donnerstag-Nachmittag Teamchef Hans-Michael Holczer per Telefon gebeten, ihn von seinem Aufgaben im Eifeler Rennstall zu entbinden. Das hat der Sponsor des Teams, der Gerolsteiner Brunnen, dem TV mitgeteilt.

"Es ist allein meine Entscheidung. Ich will mit meiner Vergangenheit nicht von den Erfolgen dieser jungen Mannschaft ablenken. Außerdem brauche ich nun etwas Abstand und werde mich aus dem Radsport zurückziehen", sagte Bölts. Holczer akzeptiert die Entscheidung des 40-jährigen Heltersbergers: "Nach seinem Dopinggeständnis und den jüngsten Vorkommnissen im Radsport kann ich diese Entscheidung nur all zu gut verstehen." Bölts hatte am späten Mittwochabend zugegeben, in den Jahren 1996 und 1997 als Fahrer des Teams Telekom Blutdopingpräparate und Wachstumshormone genommen zu haben. Vor seiner letzten Saison als Fahrer 2003 wechselte Bölts zum Team Gerolsteiner. Seit 2004 war er als einer der sportlichen Leiter im Team rund 30 Tage im Jahr für den Eifeler Rennstall im Einsatz.