| 15:00 Uhr

Gerolstein: Keine Bedenken gegen Fusion

Die Vollversammlung der Kreishandwerkerschaft Westeifel hat sich mit der geplanten Fusion mit Kollegen im Kreis Bernkastel-Wittlich befasst. Gegen die Pläne gibt es keine Bedenken.

GEROLSTEIN. (mh) Die erstmals öffentlich vorgestellten Fusionspläne mit den Kollegen im Kreis Bernkastel-Wittlich stießen bei der Vollversammlung der Kreishandwerkerschaft Westeifel weder auf Ablehnung, noch bestand Diskussionsbedarf. Für den Vorstand ein Vertrauensbeweis und Zeichen dafür, dass der eingeschlagene Weg als richtig erachtet wird.