1. Region

Gerolstein/Wittlich/Prüm: Existenz von EG-Schlachthöfen bedroht

Gerolstein/Wittlich/Prüm: Existenz von EG-Schlachthöfen bedroht

Den EG-Schlachthöfen drohen nachträgliche Forderungen von Fleischbeschau-Gebühren in Höhe von einigen Millionen Euro.

Nach einem Entwurf einer Landesverordnung sollen rückwirkend Gebühren für Kontrollen in den Jahren 1991 bis 1999 bezahlt werden. Die Landesregierung nimmt die Gegenwehr der Betriebe gelassen.

Die Inhaber der EG-Schlachthöfe in der Eifel sind sauer: "Es ist ein Witz, dass ein Ministerium 2006 eine Verordnung für Sachen, die 15 Jahre zurückliegen, erlassen will. Nicht nur, dass das mein Rechtsempfinden stört, es bedroht außerdem meine Existenz", wettert Peter Müller aus Gerolstein.