| 21:34 Uhr

Auf zur großen Zertrümmerungs-Show

Hier gibt es am Wochenende viel zu erleben: der Dolomitsteinbruch in Pelm. Foto: privat
Hier gibt es am Wochenende viel zu erleben: der Dolomitsteinbruch in Pelm. Foto: privat
Die Firma Rheinkalk lädt ein zum Besuch ihres Dolomitsteinbruchs am Sonntag, 1. Juni. Es ist das größte Geo-Ereignis der Region während der "Terramaargica"-Erlebnistage. Ab 14 Uhr erwartet der einzige aktive Dolomitsteinbruch in der Vulkaneifel die Besucher aus nah und fern mit einem spektakulären Programm, das bis in den Abend dauert.

Pelm. (red) Für alle Familienmitglieder gibt es etwas zu sehen und zu lernen: Ob Sudeln und Lernen mit und über Wasser, Torwandschießen oder Fossilienbasteln mit Ton und Salzteig, die Kinder haben was zu tun. Für die Erwachsenen gibt es um 15 und 17 Uhr die große ZertrümmerungsShow, wenn der Bagger die Sechs-Tonnen-Kugel auf die Dolomitblöcke niedersausen lässt. Auch die Geologie kommt nicht zu kurz. In den Führungen um 15.30 und 17.30 Uhr wird dem Besucher die mitteldevonische "blaue Lagune von Pelm" näher gebracht, wo schon Alexander von Humboldt nach den legendären fossilen Dreilappern Ausschau hielt. Livemusik, echt Pelmer Weißwürste und Salate sowie Bier vom Fass runden das Programm gehaltvoll ab. Der Höhepunkt steht aber unweigerlich gegen 22 Uhr an, wenn nach den Schlussworten der Akdolit-Geschäftsführung der Steinbruch illuminiert wird und ein Prunkfeuerwerk den Nachthimmel über den Gerolsteiner und Pelmer Dolomiten vulkanisch erleuchtet. Und für die Burgenfreunde ist die nahe gelegene Kasselburg ein weiterer Hingucker.Der "Tag des offenen Steinbruchs" im Dolomitsteinbruch der Rheinkalk Akdolit GmbH & Co. KG, Kasselburger Weg, Pelm, beginnt am Sonntag, 1. Juni, um 14 Uhr. Der Eintritt ist frei. Der Erlös aus dem Verkauf der Getränke und Mahlzeiten wird dem Deutschen Roten Kreuz und den Kindergärten im Gerolsteiner Land gespendet. Besucher werden gebeten, Wegmarkierungen und Weghinweise zu den Parkplätzen zu beachten.Weitere Infos bei Tourist-Information Gerolsteiner Land, Brunnenstraße 10, Telefon 06591/949910; touristinfo@gerolsteiner-land.de, www.gerolsteiner-land.eu