| 20:33 Uhr

Böllerschüsse für ein gutes neues Jahr

Gerolstein. Nach dem Silvesterfeuerwerk in der Nacht ist es am Neujahrstag noch einmal laut geworden: Nach dem Mittagsläuten schossen Männer mit schweren Handböllern und vier Böllerkanonen mit teils dickem Kaliber von der Löwenburg Salut, um das neue Jahr zu begrüßen. Die beliebte und lautstarke Tradition des Neujahrs-Salutschießens auf "Gerolsteins schönstem Platz", wie es Stadtbürgermeister Bernd May formulierte, wird von den Gerolsteiner Stadtsoldaten veranstaltet.

Rund 100 Gäste kamen trotz Nieselregens, um sich das Spektakel anzuschauen und anzuhören. Trompeten, Waldhörner und Fanfaren begleiteten das Schießen musikalisch und waren weit über die Stadt zu hören. Mit Glühwein, Kakao oder Kinderpunsch feierten dann Groß und Klein das neue Jahr. (HG)/TV-Foto: Helmut Gassen