| 15:33 Uhr

Kommunalpolitik
Wahl des Bürgermeisters der neuen VG Gerolstein am 21. Oktober

FOTO: dpa / Silas Stein
Gerolstein. Für die künftige neue Verbandsgemeinde Gerolstein, die zum 1. Januar 2019 aus den VGen Gerolstein, Hillesheim und Obere Kyll gebildet wird,  ist noch in diesem Jahr ein Verbandsgemeinderat und ein Bürgermeister beziehungsweise eine Bürgermeisterin zu wählen.

Die Kreisverwaltung Vulkaneifel hat den Wahltag auf den 21. Oktober 2018 festgesetzt. Sofern bei der Bürgermeisterwahl kein Bewerber im ersten Wahlgang mehr als die Hälfte der Stimmen erhält, ist zwei Wochen später – also am 4. November – eine Stichwahl.

Wahlleiter und damit verantwortlich für die ordnungsgemäße Vorbereitung und Durchführung der  anstehenden Wahlen ist der Beauftragte der Verbandsgemeinde Gerolstein, Matthias Pauly. Er hatte erst kürzlich angekündigt, aus gesundheitlichen Gründen selbst nicht mehr zu kandidieren (der TV berichtete).

Das Landesgesetz über den Zusammenschluss der Verbandsgemeinden Gerolstein, Hillesheim und Obere Kyll wurde am 15. Mai 2018 im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes veröffentlicht; damit ist das gesetzgeberische Verfahren abgeschlossen und die neue Verbandsgemeinde wird zum  1. Januar 2019 gebildet.