| 16:57 Uhr

Kultur
Gerolsteiner Burgschauspieler werden kriminell

Gerolstein. (mh) Nach dem großen Erfolg der vergangenen Spielzeit mit dem Stück „Der Hauptmann von Köpenick“ auf der Löwenburg wird auch in diesem Sommer wieder Theater gespielt. Die Burgschauspieler wechseln für die kommende Spielzeit ihren Spielort und werden an vier Wochenenden Ende August/Anfang September 2019 im Pfarrheim in Gerolstein die Kriminalkomödie „Tod auf dem Nil“ von Agatha Christie aufführen.

Unter der Regie von Sandra Kalmes gehen die Darsteller auf eine Nilkreuzfahrt, einige werden diese nicht überleben, doch wird der Mörder am Ende überführt? Die Vorbereitungen und Proben zum Stück beginnen, weitere Informationen dazu folgen.