| 14:19 Uhr

Verkehr
Strecke Köln-Trier ist heute Thema im Lokschuppen

Gerolstein. In Kooperation mit dem Trierischen Volksfreund lädt der Kreis Vulkaneifel am heutigen Freitag, 19 Uhr, zu einer Podiumsdiskussion in der Lounge des Lokschuppens Gerolstein ein. Unter dem Motto „Eifelstrecke unter Strom“ geht es um die Elektrifizierung der 163 Kilometer langen Bahnstrecke zwischen Köln und Trier. Von Rainer Neubert
Rainer Neubert

Für Landrat Heinz-Peter Thiel ist das ein Projekt, von dem auch die wirtschaftliche Zukunft der Vulkaneifel wesentlich abhängt. Warum das so ist und weshalb er eine politische Initiative dafür anstoßen will, berichtet er als einer der fünf Teilnehmer der Diskussion, bei der auch das Publikum zu Wort kommen wird. Weitere Gäste auf dem Podium sind Klaus Brocker (Leiter des DB-Netzes Eifel-Rhein-Mosel), Thomas Geyer (Verbandsdirektor, Patrick Schnieder (CDU-Bundestagsabgeordneter) und Heiko Sedlaczek (Geschäftsführer Nahverkehr Rheinland).

Auch die fünf Bewerber für die Bürgermeisterwahl in der neuen Verbandsgemeinde Gerolstein sind eingeladen. An diesem Abend bekommen sie die Gelegenheit, ein Statement zur Situation und Zukunft der Eifelstrecke abzugeben. Moderiert wird die Veranstaltung von TV-Redakteur Rainer Neubert. Der Eintritt ist frei.