| 00:16 Uhr

Dreis-Brücker Laienspieler üben neues Stück ein

Dreis-Brück. Dreis-Brück (red) Die Laienspieler des Heimatvereins Dreis-Brück bereiten sich auf das neue Werk "Dreistes Stück im Greisenglück" vor. Premiere ist am Freitag, 5. Januar, um 19 Uhr im Haus Vulkania.

Das Stück wird unter der Regie von Frank Bauer eingeübt und spielt im Seniorenheim Greisenglück, in dem Schwester Oberin ein strenges Regiment führt. Opa Müllerschön, dessen "verwirrter" Zimmernachbar Paul und die schwerhörige Oma Irma haben damit so ihre Probleme. Die Raumpflegerin Fatima und Müllerschöns Enkelin Karin haben sie auf ihrer Seite.
Doch der Greis hat auch noch mit seinem Sohn Hermann so seine Probleme, denn der will unbedingt im Testament berücksichtigt werden. Als eines Nachts die Enkelin Karin mit ihrem Freund und Rockmusiker Alex total betrunken bei Opa auftaucht und vor der Polizei versteckt werden muss, ist das Chaos perfekt.
Das Stück wird an folgenden Terminen aufgeführt: Freitag, 5. Januar, und Samstag, 6. Januar, jeweils um 19 Uhr, und Sonntag, 7. Januar, um 18 Uhr. In der darauffolgenden Woche sind die Aufführungen am 12. und 13. Januar, jeweils um 19 Uhr. Die ersten Karten werden am 3. Dezember zwischen 10 und 12 Uhr im Haus Vulkania in Dreis-Brück angeboten. Ab 4. Dezember können die Karten unter Telefon 0151/21392255 ab 16 Uhr oder online unter <%LINK auto="true" href="http://www.hv-dreis-brueck.de" text="www.hv-dreis-brueck.de" class="more"%> erworben werden.