| 20:42 Uhr

(Fotostrecke) Realschule Daun räumt bei erster MTB-Schulkreismeisterschaft ab

Rasanter Start, gelungene Premiere: Bei der ersten MTB-Schulkreismeisterschaft in der Vulkaneifel legen sich die jungen Fahrer auf dem Parcours im Dauner Wehrbüsch mächtig ins Zeug. TV-Fotos: Mario Hübner (3)
Rasanter Start, gelungene Premiere: Bei der ersten MTB-Schulkreismeisterschaft in der Vulkaneifel legen sich die jungen Fahrer auf dem Parcours im Dauner Wehrbüsch mächtig ins Zeug. TV-Fotos: Mario Hübner (3) FOTO: (e_daun )
Daun. Gelungene Auftaktveranstaltung: An der rheinlandpfalzweit ersten Schulkreismeisterschaft im Mountainbiken in Daun haben 82 Schüler zwischen zehn und 16 Jahren teilgenommen. Vereine und Touristiker im MTB-Mekka Vulkaneifel erhoffen sich dadurch einen positiven Schub. Mario Hübner

Daun. Lohn für große Mühe: Die Drei-Maare-Realschule plus in Daun als Ausrichter ist Mannschaftsmeister der ersten Mountainbike-Schulkreismeisterschaft in der Vulkaneifel und hat den Wanderpokal gewonnen. Er bekommt nun in der Schule einen Ehrenplatz bis zum Rennen im nächsten Jahr. Und das wird mit Sicherheit stattfinden, wie Schulleiter Mario Merkes, selbst passionierter Hobbysportler, bereits bei der Premiere sagte: "Klar wird es eine Fortsetzung geben."

Dem organisierenden Lehrer Stefan Müsseler war der Gewinn des Mannschaftstitels beinahe etwas peinlich. "Wolfgang, jetzt übernimmst du besser die Moderation", sagte er zu seinem Kompagnon Wolfgang Kreutz vor der Pokalüberreichung.

Der Ideengeber und MTB-Nachwuchstrainer der Eifelrider aus Darscheid (die alle drei Einzelsieger stellten und fünf der neun Podiumsplätze der drei Altersklassen einnahmen) zeigte sich angesichts von 82 Teilnehmern aus sieben Schulen (darunter auch die Realschule plus aus Bleialf im Nachbarkreis) hoch erfreut über die gelungene Premiere: "Ich habe auf solch ein großes Starterfeld zwar gehofft, aber nicht unbedingt damit gerechnet. Die Jungs und Mädels waren mit Begeisterung bei der Sache, das Wetter war top und auch den Zuschauern hat's gefallen. Ich hoffe, das war die erste von vielen Mountainbike-Schulkreismeisterschaften."

In die gleiche Kerbe schlugen weitere Beteiligte und Zuschauer. So sagte Radsportveteran Herbert Ehlen aus Jünkerath: "Eine super Veranstaltung. Die Eifel und Radsport passen einfach zusammen. Ich hoffe, dass davon auch die Vereine profitieren."
GSG-Sportlehrer und Vulkanbiker Patrick Lohberg meinte: "Wäre schön, wenn dadurch der ein oder andere beim Mountainbikesport hängenbleiben würde." Und MTB- sowie Radcross-Senioren-Weltmeisterin Lilian Pfluke, die die Ehrung der Mädchen übernahm und fleißig Autogramme schrieb, sagte: "So eine schöne Veranstaltung mit so vielen Kindern, die alle am Radsport Spaß haben, unterstütze ich gerne."

Und die Teilnehmer? Die waren anfangs aufgeregt, hatten viel Spaß, lieferten sich aber auch mit Klassenkameraden und Gleichaltrigen verbissene Rennen - und einige kehrten mächtig stolz mit Pokal, Urkunde und Präsent nach Hause.

Für die meisten, ob auf dem Siegertreppchen gelandet oder nicht, stand aber bereits fest: "Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei", wie die 14-jährigen Jan, Jonas und Leif vom TMG in Daun betonten.
Weitere Fotos finden Sie im Internet unter
volksfreund.deMeinung

Positiver Effekt für die Vulkaneifel
Gratulation! Die Macher der ersten MTB-Schulkreismeisterschaft, die aus einer guten Idee eine tolle Veranstaltung gemacht haben, sind für ihre Mühen belohnt worden. 82 Starter aus sieben Schulen haben sich tolle Rennen geliefert und Spaß am Mountainbiken gehabt. Das wird jetzt erst einmal Thema unter den Schülern sein. Und vielleicht machen im nächsten Jahr ja alle Schulen im Kreis mit. Wenn auch nur ein paar Teilnehmer dabeibleiben und sich eventuell einem Verein anschließen, wird das positive Effekte für die MTB-Region Vulkaneifel haben. m.huebner@volksfreund.deExtra

Altersklasse I (5. und 6. Schuljahr): 1. Levin Hübner (Geschwister-Scholl-Gymnasium Daun), 2. Milan Franken (Realschule plus Kelberg), 3. Felix Kaiser (Thomas-Morus-Gymnasium Daun). Altersklasse II (7. und 8. Schuljahr): 1. Felix Schröder (Drei- Maare-Realschule plus Daun), 2. Nathanael Jungbluth (St-Laurentius-Förderschule Daun), 3. Damon Hammermüller (RS plus Daun). Altersklasse III (9. und 10. Schuljahr): 1. Alexander Pflüger (Realschule plus Daun), 2. Daniel Stolz (Realschule plus Gerolstein), 3. Nico Gundert R+ Daun) Mannschaftssieger: 1. Realschule plus Daun, 2. GSG Daun, 3. TMG Daun. mh

FOTO: (e_daun )
Die Sieger auf dem Treppchen, die anderen Teilnehmer, Organisatoren, Sponsoren und Helfer ringsum (Bild oben). Viele Schüler ergattern sich ein Autogramm der MTB-Seniorenweltmeisterin Lilian Pfluke.
Die Sieger auf dem Treppchen, die anderen Teilnehmer, Organisatoren, Sponsoren und Helfer ringsum (Bild oben). Viele Schüler ergattern sich ein Autogramm der MTB-Seniorenweltmeisterin Lilian Pfluke. FOTO: (e_daun )