| 21:39 Uhr

Hoher Besuch in der Eifelkaserne

Oberstleutnant Holger Lange (links) heißt Ingo Wolf in der Kaserne in Gerolstein willkommen. Foto: Bundeswehr
Oberstleutnant Holger Lange (links) heißt Ingo Wolf in der Kaserne in Gerolstein willkommen. Foto: Bundeswehr
Gerolstein. (red) Der ehemalige Innenminister von Nordrhein-Westfalen, Ingo Wolf, hat das Führungsunterstützungsbataillon 281 in Gerolstein besucht. Wolf ist Oberleutnant der Reserve und besichtigt im Rahmen seiner Wehrübung verschiedene Dienststellen im Unterstellungsbereich des Streitkräfteunterstützungskommandos Köln.

Er zeigte sich beeindruckt von den vielfältigen modernen Kommunikationssystemen am Standort sowie von der Leistungsfähigkeit des Bataillons in den Einsatzländern.