| 15:23 Uhr

Schule
Die Entscheidung ist gefallen

Die Entscheidung ist gefallen: Die Schüler der Grund- und Realschule plus in Gerolstein bekommen schönere und bessere Toiletten und Umkleiden sowie eine sanierte Halle. Mehr Platz für ihren Sportunterricht bekommen sie dadurch nicht.

Die verantwortlichen Politiker des Gerolsteiner Landes haben sich ihre Entscheidung nicht leicht gemacht, sondern monate-, ja jahrelang um die beste Lösung gerungen. Klar ist: Gewünscht hätte sich jeder eine größere, in mindestens zwei Felder unterteilbare Halle, in der auch Vereins- und Wettkampfsport hätte betrieben werden können. Aber: Da das Land dafür keine Notwendigkeit sieht, und deswegen auch keine Zuschüsse bereitstellt, war dieser Wunsch so gut wie chancenlos. Zumindest bis zu dem Tag, als klar wurde, dass die Sanierung der bestehenden Halle ebenfalls sehr sehr viel Geld verschlingen wird. Derzeit wird davon ausgegangen, dass Neubau einer deutlich größeren Halle „nur“ 900 000 Euro mehr kostet. Hätte man sie nicht drauflegen sollen? Wenn man denjenigen fragt, der sich damit am besten auskennen dürfte, nämlich den Schulleiter, fällt die Antwort eindeutig aus: Ja!

Bei den meisten Projekten wird exakt so verfahren.

m.huebner@volksfreund.de