| 17:15 Uhr

Film
Künstlerische Freiheit und kulturelle Vielfalt

Hillesheim. Die Eifel-Film-Bühne Hillesheim zeigt am Europäischen Kinotag am Sonntag, 14. Oktober, die Filme „Wildhexe“ und „Die Unglaubliche Reise eines Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte“.

Das wird die zentrale Botschaft des Kinotages am Sonntag, 14. Oktober, in diesem Jahr sein. Kinos stehen für kulturelle Vielfalt, demokratische Werte, Toleranz und Offenheit. Die Eifel-Film-Bühne Hillesheim zeigt Filme, die sich mit gesellschaftlichen Herausforderungen ebenso auseinandersetzen, wie mit den Chancen. Am Europäischen Kinotag soll den Menschen bewusst gemacht werden, dass es ein Statement ist, ins Kino zu gehen und sich für europäische Filme zu begeistern. Denn künstlerische Freiheit und kulturelle Vielfalt ist nicht immer selbstverständlich. Selbst in Europa. Die Eifel-Film-Bühne bietet an diesem Tag zwei Previews (Vorstellungen  vor Bundesstart) an: Für Kinder um 15.30  „Wildhexe“ (mit süßer Überraschung). Zum Inhalt: Die zwölfjährige Clara ist wie jedes andere Mädchen. Aber alles ändert sich, als sie eines Tages von einer schwarzen Katze angefallen und gekratzt wird. Clara entdeckt, dass sie eine besondere Begabung hat: Sie kann mit den Tieren sprechen. Der Film dauert 100 Minuten und ist  frei ab sechs Jahren

Für Erwachsene wird  um 18.30  „Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte“. gezeigt. Vor dem Film möchten wir mit dem Publikum auf die Vielfalt des europäischen Kinos anstoßen.

In der farbenfrohen Feelgood-Komödie und Verfilmung des internationalen Roman-Bestsellers von Romain Puértolas erzählt Regisseur Ken Scott die fesselnde Geschichte des Inders Aja, seiner unglaublichen Reise zu sich selbst – und zur Liebe seines Lebens.  Der Film dauert 100 Minuten und ist freigegeben ab zwölf Jahren