| 10:06 Uhr

Landesministerium bewilligt Fördergelder für Kindertagespflege

Daun/Mainz. Das Kinder- und Jugendministerium fördert die Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen im Landkreis Vulkaneifel mit 5920 Euro. Der entsprechende Bewilligungsbescheid von Ministerin Irene Alt ist dem Kreis zugegangen.


"Die Kindertagespflege ist eine attraktive Tätigkeit für alle, die gerne selbstständig sein und mit Kindern arbeiten möchten. Dabei ist die Kindertagespflege für viele Familien eine gute Alternative zur Kita. Dies gilt vor allem für Eltern von noch sehr kleinen Kindern und für diejenigen Familien, die eine Kinderbetreuung in sogenannten Randzeiten brauchen", erklärt Kinder- und Jugendministerin Irene Alt.
Die Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson umfasst in der Regel 160 Unterrichtsstunden und ist die Voraussetzung für eine Pflegeerlaubnis des örtlichen Jugendamtes. red