| 16:24 Uhr

Gerolstein
Bürgermeisterwahl: Matthias Pauly tritt nicht mehr an

Matthias Pauly (60/CDU), lange Jahre Bürgermeister und in diesem Jahr Beauftragter der Verbandsgemeinde Gerolstein, tritt bei der Bürgermeisterwahl für die neue VG Gerolstein nicht an.
Matthias Pauly (60/CDU), lange Jahre Bürgermeister und in diesem Jahr Beauftragter der Verbandsgemeinde Gerolstein, tritt bei der Bürgermeisterwahl für die neue VG Gerolstein nicht an. FOTO: privat
Gerolstein. Matthias Pauly, seit 2002 Bürgermeister der Verbandsgemeinde Gerolstein und in diesem Jahr mit den gleichen Aufgaben beauftragt, wird nicht für das Amt des Bürgermeisters der neuen Verbandsgemeinde Gerolstein (die sich aus den heutigen VGen Gerolstein, Hillesheim, Obere Kyll zusammensetzen wird) kandidieren. Das hat er heute bei einer Personalversammlung im Rathaus Gerolstein und anschließend öffentlich mitgeteilt. Als Begründung nannte er. „Im Alter von 34 Jahren wurde mir erstmals Führungsverantwortung übertragen, nach 26 Jahren wird es Zeit, sich neu zu orientieren und einer jungen Generation die Möglichkeit zu eröffnen, ihre Zukunft selbst in die Hand zu nehmen.“ Er sagte, dass ihm die Entscheidung nicht leicht gefallen sei und versicherte, dass er bis zum Ende seiner Amtszeit bis zum Jahresende, die Fusion und insbesondere die Zusammenführung der drei Verwaltungen mit aller Kraft vorantreiben werde.

(ausführlicher Bericht folgt)