| 21:15 Uhr

Spannende Einblicke ins Arbeitsleben

Informationen aus erster Hand: Die Auszubildenden informieren die Schüler über ihre Berufsbilder. Foto: Gerolsteiner Brunnen GmbH
Informationen aus erster Hand: Die Auszubildenden informieren die Schüler über ihre Berufsbilder. Foto: Gerolsteiner Brunnen GmbH FOTO: (e_gero )
Gerolstein. Die Gerolsteiner Brunnen GmbH sucht für das kommende Jahr Auszubildende. 240 Schüler haben sich jetzt beim "Tag der Ausbildung" über die verschiedenen Arbeitsfelder des Unternehmens informiert.

Gerolstein. Überall in der Region werden Auszubildende im Handwerk gesucht - auch die Gerolsteiner Brunnen GmbH bietet in verschiedenen Fachbereichen Ausbildungsplätze an. Bei einem "Tag der Ausbildung" haben 240 Jugendliche auf Einladung des Unternehmens in die Abteilungen reingeschnuppert und sich einen Eindruck von den Arbeitsfeldern verschafft.
Dabei ließen sie sich übrigens aus erster Hand informieren: Die aktuellen Auszubildenden stellten ihre Fachrichtungen den angehenden Berufseinsteigern selber vor. Im Besucherzentrum konnten sich die Jugendlichen außerdem bei Personal- und Ausbildungsleitern zur Karriere beim Mineralbrunnen informieren.
"Gut ausgebildete Arbeitskräfte sind das Fundament unseres Betriebes. Als Deutschlands Mineralwassermarke Nummer Eins und größter Arbeitgeber der Region sehen wir die Nachwuchsförderung als selbstverständlich an", sagt Dirk Hoffmann, Leiter der Personalabteilung. "Wir freuen uns sehr, dass wir beim diesjährigen ‚Tag der Ausbildung' so viele engagierte und interessierte Schüler begrüßen konnten." Einige seien bereits überzeugt worden, es lägen schon die ersten Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz vor.
Ausdrücklicher Dank gebühre den 46 jungen Betriebsangehörigen, die den Schülern einen Einblick in ihr Handwerk gewährt haben, sagt Geschäftsführer Joachim Schwarz. "Ein herzlicher Dank gilt unseren Auszubildenden, die mit neuen Ideen und viel eigenständigem Engagement den Tag vorbereitet haben. Mit ihren eigenen Erfahrungen konnten sie den Schülern bereits wertvolle Tipps geben", sagt Schwarz.
Ab August 2016 bildet Gerolsteiner Brunnen wieder Industriemechaniker, Mechatroniker und Fachinformatiker für den Bereich Anwendungsentwicklung aus. Auch vergibt der Brunnen Lehrstellen für die Berufe Fachkraft für Lagerlogistik, Fachkraft für Lebensmitteltechnik sowie Fachkraft für Abwassertechnik. Besonders gefragt sind bei den angehenden Auszubildenden vor allem die Berufe Industriekaufmann, Elektroniker für Betriebstechnik sowie Automatisierungstechnik und Veranstaltungskaufmann. Letztere gehören neben der Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung zu den neuen Ausbildungsberufen, die ab dem kommenden Jahr in dem Unternehmen angeboten werden. red