| 17:03 Uhr

Soziales
Turbulentes Theaterstück wird aufgeführt

Sie spielen Theater für einen guten Zweck: das Laienspiel-Ensemble der Hilfsorganisation Eifellicht.
Sie spielen Theater für einen guten Zweck: das Laienspiel-Ensemble der Hilfsorganisation Eifellicht. FOTO: Eifellicht e.V.
Gerolstein. Die Theatergruppe der Hilfsorganisation Eifellicht tritt in diesem Monat mehrmals im Rondell in Gerolstein auf.

(red) „Hilfe, die ankommt“, lautet die Devise der Hilfsorganisation Eifellicht.

Der Verein unterstützt seit 1991 Menschen in mittel- und osteuropäischen Ländern und in anderen Regionen sowie unverschuldet in Not geratene Menschen finanziell sowie mit Sachleistungen. Um die Hilfsgütertransporte an Bedürftige und weitere Aktionen zu finanzieren, geht der Verein unterschiedliche Wege, unter anderem mit Theateraufführungen. Demnächst ist es wieder soweit, das Laienspieler-Ensemble probt bereits fleißig.

Bei dem Schwank „Veilchenduft im Omnibus“ in drei Akten geht es um „Opa Otto“, der auf der Suche nach erotischen Erlebnissen ist. Daraus ergeben sich abenteuerliche Turbulenzen und familiäre Verwirrungen sehr  zur Erheiterung der Zuschauer.

Die Termine der Aufführungen: Samstag, 20. Oktober, 20 Uhr; Samstag, 27. Oktober, 20 Uhr, Sonntag, 28. Oktober, 15 Uhr. Eintrittskarten können für acht Euro im Vorverkauf bei den Banken, der Tourist-Info sowie im Café Hanebrink in Gerolstein, im Gasthaus Zur Post in Büdesheim oder übers Internet unter  www.eifellicht.de gekauft werden. Speisen und Getränke werden angeboten.