| 14:59 Uhr

Polizei
Unbekannter zündet Zeitung in Briefkastenschlitz an

Gerolstein. (red) Der Brand eines Einfamilienhauses in der Gartenstraße in Gerolstein ist der Polizei am Dienstag 24. Juli, 5.15 Uhr gemeldet worden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Ein Zeitungsausträger habe das Feuer im Bereich der Haustür des Reihenhauses bemerkt.

Die Bewohner des Wohnhauses, eine siebenköpfige Familie, ist in Urlaub. Ein Rauchmelder reagierte und Nachbarn riefen die Polizei. Die stellte dann fest, dass offenbar jemand die Zeitung, die in dem Tür-Briefkasten steckte, in Brand gesetzt hatte. Rund um den Briefkastenschlitz sind an der Holztür deutliche Brandspuren zu sehen.   Rauchgas   hat sich in den Räumen verbreitet. Ein Anwohner schüttete einen Behälter mit Wasser durch den Briefkastenschlitz. Der Brand konnte sich laut Polizei nicht weiter ausbreiten. Es habe aber die große Gefahr bestanden, dass sich ein Gebäudebrand entwickelt, durch den auch die Nachbarhäuser gefährdet worden wären. Nach ersten Zeugenaussagen wurden zur fraglichen Zeit Stimmen in der Gartenstraße wahrgenommen. Die Gartenstraße ist eine Verbindungsstraße zwischen der  Sarresdorfer Straße (B 410) und der  Lindenstraße (L 29).

Hinweise erbittet die Kriminalpolizei Wittlich, Telefon 06571/95000, oder die örtliche Polizei.