Greimerath: Streit um Mischbebauung

Greimerath: Streit um Mischbebauung

Angesichts der Entwicklung im Mischgebiet vor ihrer Haustür sind einige Greimerather nicht gut auf ihren Gemeinderat zu sprechen. Die Halle, die direkt neben Wohngebieten geplant ist, passe nicht nach Greimerath, heißt es.

Die Halle, die in dem Gebiet an der L 52 geplant ist, steht rechtlich offensichtlich aber auch noch auf wackeligen Beinen. „Ein Mischgebiet darf kein reines Gewerbegebiet werden“, so die Aiskunft der Kreisverwaltung. In das Greimerather Mischgebiet, das gerade mal 200 Quadratmeter groß ist, passt aber außer der mit Stellplätzen und Ausgleichsflächen geplanten Halle nichts mehr hin. So kann die Halle also nicht genehmigt werden.