1. Region

Große Polizeikontrolle: Trucker ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Große Polizeikontrolle: Trucker ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Ungesicherte Ladung, technische Mängel und ohne Fahrerlaubnis unterwegs: Die Polizei hat von Dienstag, 10. Juni, bis Donnerstag, 12. Juni, auf der A 1 und A 64 eine großangelegte Kontrolle des gewerblichen Güter- und Reiseverkehrs durchgeführt. Dabei wurden 481 Lastwagen und 31 Reisebusse kontrolliert.

Die Beamten legten bei den Kontrollen ihr Hauptaugenmerk auf Ladungssicherung, Einhaltung der Lenk- und Ruhezeiten sowie den technischen Zustand der kontrollierten Fahrzeuge.

Die Bilanz: Sieben Fahrzeugführer waren ohne Fahrerlaubnis unterwegs. 64-mal wurden Verstöße gegen Sozialvorschriften geahndet - wie die Überschreitung der zulässigen Lenkzeiten. In 21 Fällen bemängelten die Beamten die unzureichende oder fehlende Ladungssicherung von Transportgut. Verstöße gegen gefahrgut- und abfallrechtliche Vorgaben schlugen 24-mal zu Buche. Daneben erhielten 34 Fahrzeuge Mängelberichte. 19 LKW und Bussen wurde aufgrund unzureichener Ladungssicherung, Überschreitung der Lenkzeiten sowie technischer Mängel die Weiterfahrt untersagt. Darunter war ein Reisebusfahrer aus Bayern, der 19 Stunden fast ohne Unterbrechung am Steuer saß.

Unter der Führung der Polizeidirektion Wittlich waren insgesamt 50 Beamte der fünf Polizeipräsidien des Landes und des Landeskriminalamts im Einsatz. Daneben waren Bundespolizei, die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls, die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord sowie das Landesamt für Umwelt, Wasserwirtschaft und Gewerbeaufsicht dabei. Auch luxemburgische, belgische und französische Polizei- und Zollbehörden unterstützten ihre deutschen Kollegen. Vertreter des Verkehrsministeriums und der Kreisverwaltungen Trier-Saarburg und Bernkastel-Wittlich verschafften sich vor Ort einen Überblick über die Kontrollen. Unterstützung aus der Luft erhielten die eingesetzten Kräfte durch einen Polizeihubschrauber.

Die stationären Maßnahmen wurden durch mobile Kontrollen auf den Bundesstraßen begleitet.