Großregion: Saarland übernimmt Präsidentschaft

Großregion: Saarland übernimmt Präsidentschaft

Beim Gipfel der Großregion auf Schloss Senningen wird heute Luxemburg nach anderthalb Jahren die Präsidentschaft an das Saarland übergeben. Teilnehmer gingen im Vorfeld des Treffens davon aus, dass Luxemburgs Regierungschef Jean-Claude Juncker heute das Konzept eines europäischen Zweckverbands vorstellen wird.

(sey) Ein solcher Zweckverband, der im Fachjargon „Europäischer Verbund für territoriale Zusammenarbeit“ (EVTZ heißt, könnten grenzüberschreitende Projekte künftig deutlich erleichtert werden. Europäische Gelder könnten dann einfacher zugestellt und kontrolliert werden, sagte der luxemburgische Premier: „Wir wollen die Modellregion Europas sein.“ Jean-Claude Juncker sprach sich im Vorfeld des Gipfels für häufigere Zusammenkünfte aus. „Ein Gipfeltreffen der Ministerpräsidenten und Präsidenten, das einmal alle 18 Monate stattfindet, reicht nicht aus“, sagte Juncker dem Luxemburger Wort. Zur Großregion gehören elf Regionen der Länder Luxemburg, Frankreich, Belgien und Deutschland.