Gusterath: Steueraufschlag statt Abzug für Behindertenaufzug

Wer wegen einer schweren Behinderung besondere Einrichtungen im Haus benötigt, kann dies beim Finanzamt als „außerordentliche Belastung“ geltend machen - so jedenfalls die landläufige Meinung. Doch eine ganz andere Erfahrung hat Familie Carl aus Gusterath gemacht.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort