Gusterath: Von Traktorgespann überrollt

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt am Dienstag ein Arbeiter, als er in Gusterath (Kreis Trier-Saarburg) von einem führerlosem Traktorgespann überrollt wurde. Der Unfall hatte sich kurz nach 14 Uhr auf der abschüssigen Gusterather Bergstraße ereignet. Der genaue Hergang ist nach Angaben der Polizei noch unklar. Sicher ist nur, dass sich der Traktor, der auf der abschüssigen Straße abgestellt war, plötzlich in Bewegung setzte. Der Mann versuchte offenbar noch aufzuspringen und geriet dabei unter den Anhänger. Das führerlose Gespann raste anschließend die Straße hinunter, überquerte die Brunnenstraße, prallte gegen einen Baum und überschlug sich. Im Einsatz waren der Trierer Notarzt und die Polizei Trier. Der Verletzte ist noch nicht vernehmungsfähig. Gesucht werden Zeugen, die Hinweise zum Unfallablauf geben können. Bisher ist nicht einmal bekannt, ob der Arbeiter das Traktorgespann selbst bis zum Unglücksort gefahren und dort abgestellt hatte. Hinweise an die Polizei Trier, Telefon 0651/97790.