1. Region

Handball: „Miezen“ verschenken Sieg in Nürnberg

Handball: „Miezen“ verschenken Sieg in Nürnberg

Nach fast sechs Jahren haben die Trierer Handball-„Miezen“ erstmals wieder einen Punkt beim amtierenden Meister 1. FC Nürnberg erreicht. Am Mittwochabend spielte die MJC 27:27 (14:10) in Franken – allerdings hatten sie die Partie eigentlich schon in der Tasche.

(BP) Nürnberg gelang der Ausgleich mit dem Schlusspfiff, Trier hatte eine Minute vor Schluss noch mit 27:25 in Führung gelegen. Zwischenzeitlich beim 14:7 hatte der Vorsprung sogar sieben Tore betragen. Beste Torschützin bei den „Miezen“ war Kapitänin Oxana Pal mit acht Toren. Die MJC hat nun 5:3 Punkte auf ihrem Konto.