1. Region

Handball: Trierer Miezen machen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt

Handball: Trierer Miezen machen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt

Durch den souveränen 27:22 (15:11)-Erfolg über Frisch Auf Göppingen haben die Handball-Frauen der Trierer Miezen einen vorentscheidenden Sieg im Abstiegskampf eingefahren.

(BP) Die Arena Trier stand Kopf, die Fans feierten mit der Mannschaft – und das rettende Ufer ist nach dem sechsten Sieg in dieser Spielzeit deutlich näher gekommen. Den Trierer Miezen fehlt nach dem 27:22 gegen Göppingen nur noch ein Sieg in den letzten beiden Spielen, um den Klassenerhalt perfekt zu machen.

Wie schon beim Heimsieg gegen Celle vor zwei Wochen war der Erfolg der Moral, der Kampfkraft und der Teamleistung geschuldet. Auch als es Anfang der zweiten Halbzeit eng wurde und Göppingen sich auf 15:17 herankämpfte, zeigten die Miezen ihre Krallen. Durch einen Zwischenspurt bis zur 50. Minute (25:17) entschied die MJC die Partie.

Mit nun 13 Punkten liegen die Miezen drei Zähler vor dem Vorletzten Celle, Dortmund steht durch das Trierer Ergebnis als erster Absteiger fest. Beste Torschützinnen der MJC waren Anne Jochin (7 Treffer) und Lydia Jakubisova (6), zudem überzeugte Torfrau Anna Monz.