| 19:58 Uhr

Handwerkskammer sucht weiter Hauptgeschäftsführer

HWK, Handwerkskammer Trier, Umweltzentrum des Handwerks, Kreishandwerkerschaft Trier-Saarburg. Foto: Friedemann Vetter
HWK, Handwerkskammer Trier, Umweltzentrum des Handwerks, Kreishandwerkerschaft Trier-Saarburg. Foto: Friedemann Vetter FOTO: Friedemann Vetter
Trier. Mehr als ein Jahr, nachdem ein Skandal wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten die Handwerkskammer Trier erschütterte, ist die Interessenvertretung der rund 7000 Handwerksbetriebe in der Region immer noch auf der Suche nach einem neuen Hauptgeschäftsführer.

In der Samstagausgabe des Trierischen Volksfreunds wirbt die HWK in einer Anzeige um Bewerber für die vakante Position. "Wir suchen eine unternehmerisch geprägte und führungsstarke Persönlichkeit als Hauptgeschäftsführer. Sie übernehmen die Verantwortung für die positive Entwicklung des Hauses und tragen zur zukunftsorientierten Ausrichtung der Kammer bei", heißt es in der Stellenanzeige.

Ex-Hauptgeschäftsführer Hans Hermann Kocks und sein Stellvertreter Josef Adams hatten die Kammer im Zusammenhang mit den staatsanwaltlichen Ermittlungen im vergangenen Herbst verlassen müssen. Abgeschlossen ist die Krise indessen nicht: Ein Ende der Ermittlungen, die seit Herbst 2007 andauern, ist nicht abzusehen.

"Unser Ziel ist es zwar, in naher Zukunft einen neuen Hauptgeschäftsführer zu wählen, einen engeren Kandidatenkreis dafür gibt es allerdings noch nicht", hatte sich Kammerpräsident Rudi Müller vor zwei Monaten gegenüber dem TV geäußert. Zuvor war der langjährige Hauptgeschäftsführer der HWK Koblenz, Karl-Jürgen Wilbert, als neuer "kommissarischen Hauptgeschäftsführer" angekündigt worden. Doch der 67-Jährige gab kurz danach bekannt, er werde der HWK Trier nur als Berater zur Verfügung stehen.

Sorgen, auch noch einen Nachfolger für Adams zu finden, muss sich die Kammer allerdings nicht machen. Laut Satzung können die Geschäftsführer der Kammer-Abteilungen die Vertretung des Hauptgeschäftsführers übernehmen, ohne dass dazu eine spezielle Stellvertreter-Wahl stattfinden muss.