1. Region

Hauskäufer sollen entlastet werden

Hauseigentum : Hauskäufer sollen entlastet werden

Wer ein Haus oder eine Wohnung kauft, muss von nun an maximal die Hälfte der Maklerprovision übernehmen. Seit dem 23. Dezember ist ein entsprechendes neues Gesetz in Kraft.

Bisher übernimmt oft der Käufer ganz die Maklercourtage. Da sich die Provision am Kaufpreis bemisst, können schnell Zehntausende Euro Provision anfallen. Obwohl das Gesetz Familien und Privatleuten dienen soll, rechnen Immobilienexperten mit neuen Verwerfungen auf dem Markt und Kostensteigerungen für die Käufer durch die Hintertür.

Lesen Sie hier den Artikel: Geteilte Kosten: Was neu für Hauskäufer ist mit einem Kurzinterview mit Ralf Glandien, Rechtsanwalt und Vorsitzender von Haus und Grund Trier.