1. Region

Heilig-Rock-Tage: Tag der Goldhochzeitpaare übertrifft alle Erwartungen

Heilig-Rock-Tage: Tag der Goldhochzeitpaare übertrifft alle Erwartungen

Bereits vor dem Abschluss-Wochenende steht fest: Die Heilig-Rock-Tage 2010 sind ein voller Erfolg. Das Trierer Bistumsfest zog an den ersten acht Tagen mehrere zehntausend Gläubige an.

(rm.) Der „Tag der Goldhochzeitspaare“ am Freitag übertraf alle Erwartungen. Das Pontifikalamt im überfüllten Dom erlebten rund 1700 Frauen und Männer, die sich zwischen Mai 1959 und April 1960 das Ja-Wort gegeben hatten. Weil die 1300 Sitzplätze in der Kathedale nicht reichten, hatte Organisationschef Hans-Werner Tonner auch die Seitenschiffe bestuhlen und Bildschirme aufbauen lassen, auf denen das Geschehen am Altar gezeigt. wurde.

Am Abschluss-Wochenende werden erneut tausende Besucher hinzukommen. Alleine zum Kommunionkinder-Programm am morgigen Samstag gibt es 1600 Anmeldungen. Die anschließende lange Dom-Nacht ist traditionsgemäß ein Renner. Auf dem Programm stehen unter anderem ein Projektchor-Konzert mit Band (Samstag, 20.45 Uhr), eine Mitternachtsmesse und ein Auferstehungsgebet mit anschließendem Frühstück (Sonntag, 6 Uhr).

In der Abschlussvesper am Sonntag um 18 Uhr im Dom verkündet Bischof Stephan Ackermann das Motto der Heilig-Rock-Wallfahrt im übernächsten Jahr. Vom 13. April bis 13. Mai 2012 wird erstmals seit 1996 wieder die als Tunika Christi verehrte bedeutendste Reliquie des Bistums öffentlich gezeigt. Wegen der Vorbereitungen auf das Großereignis, das voraussichtlich bis zu einer Million Pilger anzieht, wird es 2011 keine Heilig-Rock-Tage geben.