1. Region

Herl: Flächenbrand bedrohte Wochenendsiedlung

Herl: Flächenbrand bedrohte Wochenendsiedlung

Im gemeinsamen Großeinsatz schnell besiegt hatten vier Feuerwehren aus der Verbandgemeinde Ruwer am Montag Nachmittag einen Flächenbrand bei Herl, der eine Siedlung mit etwa 40 Wochenendhäusern bedrohte.

Ursprünglich sollten auf dort auf freier Fläche verrottete Baum- und Geästteile verbrannt werden sollen. Die Aktion war angemeldet und genehmigt. „Doch durch aufkommenden Wind geriet das Feuer plötzlich außer Kontrolle und bedrohte die nächstliegenden Wochenendhäuser“, berichtet Wehrleiter Josef Hartmann. Als gegen 16.50 Uhr die ersten Feuerwehren eintrafen, brannten zehn Meter vom ersten Haus entfernt bereits 150 Quadratmeter Fläche. Die rund 50 Kräfte der Feuerwehren Herl, Lorscheid, Thomm, Osburg und Waldrach hatten Situation in kurzer Zeit unter Kontrolle. Um 17.10 Uhr war der Brand gelöscht. Menschen wurden nicht gefährdet und es entstand auch kein Sachschaden.