1. Region

Hermeskeil/Morbach/Zell/Kelberg: Schneefall sorgt für Verkehrschaos und Unfälle

Hermeskeil/Morbach/Zell/Kelberg: Schneefall sorgt für Verkehrschaos und Unfälle

Starke Schneefälle haben in der Region den Verkehr zum Teil zum Erliegen gebracht. Die B 52 bei Hermeskeil war zwischen Osburg und der "Hohen Wurzel" zeitweise gesperrt, weil LKW quer standen, zwischen Farschweiler und Reinsfeld ist die B 52 nach einem Unfall gesperrt. Auch in der Region um Morbach gab es Behinderungen, in Zell verlief ein Unfall glimpflich ab. Zwischen Ulmen und Kelberg wurden zwei Personen schwer, zwei weitere leicht verletzt.

Der Winter ist doch noch da: Am Freitagnachmittag hat er in Teilen der Region den Verkehr zum Erliegen gebracht.

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 257 zwischen Ulmen und Kelberg sind eine 31-jährige Frau und ihre elfjährige Tocher schwer verletzt worden. Sie waren mit ihren Auto von der schneeglatten Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Zwei weitere Kinder auf der Rückbank wurden leicht verletzt.

Im Hochwald gab es auf der B 52 und auf der A 1 in Höhe der Raststätte Hochwald eine geschlossene Schneedecke. Zwischen Osburg und Reinsfeld war die B 52 zeitweilig gesperrt.

Auf dem Zeller Berg (Kreis Cochem-Zell) blieb eine junge Frau unverletzt, als sich ihr Wagen auf schneeglatter Fahrbahn überschlug.

Auch im Hunsrück kam der Verkehr zeitweise zum Erliegen. Hier waren vor allem die Bundesstraße 269 zwischen Morbach und Birkenfeld, die Landesstraße 160 zwischen Morbach und Bruchweiler sowie die L 164, die am Erbeskopf vorbeiführt, betroffen. Vor allem auf der L 164 und der L 160 haben nach Angaben der Polizei zeitweilig Lastwagen quer gestanden. Auf der Hunsrückhöhenstraße zwischen Morbach und Thalfang kam es lediglich zu leichten Beeinträchtigungen. Wetterbedingte Unfälle blieben bislang aber aus.

Die Polizei-Inspektionen Prüm und Daun waren ebenfalls bei vier kleineren Unfällen im Einsatz. Zwei Mal krachte es auf der A 60 zwischen den Anschlussstellen Prüm und Waxweiler.