Hermeskeiler Rat billigt geplanten Bau einer Biogasanlage in Grimburg

Hermeskeil · Der Verbandsgemeinderat Hermeskeil hat am Mittwochabend bei drei Gegenstimmen der Änderung des im VG-Gebiet gültigen Flächennutzungsplans zugestimmt. Damit kann die Gemeinde Grimburg ihr Projekt "Bioenergiedorf" weiterverfolgen.

(ax) Im Bereich des Sportplatzes der Ortsgemeinde Grimburg wird ein bislang für landwirtschaftliche Nutzung vorgesehenes Areal künftig als Sonderbaugebiet ausgewiesen. Mit diesem Schritt hat der VG-Rat die planungsrechtlichen Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die Ortsgemeinde Grimburg ihr Projekt "Bioenergiedorf" weiterverfolgen kann und am Sportplatz eine Biogasanlage errichtet werden kann. Die Biogasanlage ist ein zentraler Baustein des Vorhabens.

Außerdem soll von dort aus ein Nahwärmenetz, das den gesamten Ort heizt, installiert werden. Die Gemeinde Grimburg ist derzeit auf der Suche nach einem Investor für diese Pläne. Ursprünglich wollten sie der Ludwigshafener Energiekonzern "Pfalzwerke" umsetzen und dafür circa fünf Millionen Euro im Hochwaldort ausgeben. Die Pfalzwerke waren im Febuar aber aus dem in Grimburg nicht unumstrittenen Projekt ausgestiegen (volksfreund.de berichtete)

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort