Hillesheim/Blankenheim: An Ahr und Ahbach erstmals länderübergreifender Rad-Erlebnistag

Hillesheim/Blankenheim: An Ahr und Ahbach erstmals länderübergreifender Rad-Erlebnistag

Grenzenlos radeln: Erstmals veranstalten in diesem Jahr (Sonntag, 17. Juni) die drei Landkreise Euskirchen, Ahrweiler und Vulkaneifel sowie mehrere beteiligte Gemeinden gemeinsam einen autofreien Rad-Erlebnistag entlang Ahr und Ahbach. Die Kooperationsurkunde wurde dieser Tage unterzeichnet.

„Die Kooperation dient der überregionalen Vermarktung des Produkts ,Fahrrad'. Mit der gemeinsamen Ausrichtung des Rad-Aktionstags ,Tour de Ahrtal' wird die auf verschiedenen Gebieten bereits praktizierte interkommunale Zusammenarbeit um einen wesentlichen Beitrag der Tourismusförderung in der Eifel ergänzt.“ So lauten die Kernsätze der gemeinsamen Kooperationsvereinbarung, die nun in Blankenheim unterzeichnet wurde – von den Landräten der Kreise, Günter Rosenke (Euskirchen), Jürgen Pföhler (Ahrweiler) und Heinz Onnertz (Vulkaneifel), sowie den Bürgermeistern Rolf Hartmann (Gemeinde Blankenheim), Achim Haag (Verbandsgemeinde Altenahr), Hermann-Josef Romes (Verbandsgemeinde Adenau) und Heike Bohn (Verbandsgemeinde Hillesheim).

Mehr von Volksfreund