Hillesheim: Umbau weiter ungewiss

Hillesheim: Umbau weiter ungewiss

(mh) Umbauen oder nicht? Weiter ungewiss ist die Zukunft des Hauses 19 in der Burgstraße in Hillesheim (Kreis Daun). Für dessen Sanierung und spätere Nutzung als öffentliches Gebäude würde die Stadt Hillesheim ein großzügiges Geldgeschenk erhalten, müsste aber 80.000 Euro Eigenanteil aufbringen.

Die Entscheidung über die Zukunft des Hauses ist eng verbunden mit den Querelen um die Rückforderung von Ausgleichsbeiträgen für die Stadtsanierung. Inzwischen haben Bund und Land mit der Stadt einen Kompromiss mit zwei Bedingungen geschlossen. Erstens: Verwendet die Stadt den Rückforderungsbetrag von 238.000 Euro für die Sanierung des Hauses, muss sie das Geld nicht zurückzahlen. Zweitens: Bis Ende 2005 muss das Geld ausgegeben werden.